Archiv | Juni 2020

Predicción de precios de Bitcoin: El BTC/USD puede estallar mientras el precio ronda los 9.327 dólares.

El precio de Bitcoin Era se está negociando muy por encima de los 9.300 dólares y la moneda necesita subir por encima de los 9.500 dólares para seguir subiendo.
Tendencia a largo plazo del BTC/USD: Alcista (gráfico diario)

Niveles clave:

  • Niveles de resistencia: 10.400, 10.600, 10.800 dólares.
  • Niveles de apoyo: 8.200, 8.000, 7.800 dólares.

El BTC/USD se ve comenzar el día con un movimiento de bajada cuando la moneda tocó los $8,997 en las primeras horas de hoy, pero más tarde, el mercado del BTC/USD comienza a mejorar y lo mueve de la bajada a la subida. Sin embargo, el BTC/USD está encontrando dificultades para subir por encima de la resistencia de 9.800 dólares, ya que la moneda se está asentando en un estrecho rango entre 9.196 y 9.682 dólares alrededor del límite inferior del canal.

Típicamente, cuando los nuevos movimientos de tendencia alcista se empiezan a formar, los compradores pueden usar los promedios de movimiento como los niveles de soporte más cercanos. Pero en la medida en que la línea superior de 21 períodos de MA está por encima de la línea roja de 9 períodos de MA, el mercado podría seguir en movimiento lateral.

Sin embargo, si el mercado decide bajar, el precio de Bitcoin puede caer por debajo de los 9.000 dólares, y si este soporte falla en contener la venta, podemos ver una nueva caída a 8.200, 8.000 dólares y críticamente 7.800 dólares. Los niveles de resistencia a observar son 10.400, 10.600 y 10.800 dólares respectivamente. Mientras tanto, la línea de señal de RSI (14) se está moviendo alrededor de 47 niveles, sugiriendo más movimientos laterales.

En el gráfico de 4 horas, el precio de Bitcoin se sitúa en torno a los 9.304 dólares y por debajo de la media de 21 días después de haber subido desde el mínimo diario de 8.978 dólares en el que la moneda tocó hoy. Mientras que los operadores pueden ver que la oferta alcista está subiendo ligeramente en el mercado mientras que los vendedores también están tratando de arrastrar el precio hacia abajo.
BTCUSD – Gráfico de 4 horas

Sin embargo, los compradores pueden hacer que el precio vuelva a un nivel de resistencia de 9.500 dólares. Por lo tanto, romper la mencionada resistencia también podría permitir a los toros probar los 9.600 dólares y más. Mientras tanto, el mercado está indeciso ya que el indicador RSI (14) se mueve alrededor del nivel 45, pero cualquier movimiento adicional por debajo del límite inferior del canal puede alcanzar el nivel de soporte de 9.000 dólares y más.

Dieser Beitrag wurde am 27. Juni 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

Technischer Standard für Coinbase Open Sources zur Optimierung von Token-Listen

Crypto Exchange Coinbase hofft, das Hinzufügen neuer Token zu seiner Plattform optimieren zu können.

Die in San Francisco ansässige Börse hat am Mittwoch ein neues Open-Source-Framework für die Auflistung von Assets eingeführt, das es dem Unternehmen erleichtert, die von ihm aufgelisteten Token zu integrieren, indem Entwicklern ein Entwurf für die Anforderungen ihrer Projekte gegeben wird.

Die Veröffentlichung mit dem Namen Rosetta begann als ein Projekt, das Coinbase dabei helfen soll, Assets schneller zu seiner Plattform hinzuzufügen, sagte Produktmanager Nemil Dalal gegenüber CoinDesk

„Jede Blockchain hat eine Knotensoftware. Sie sind alle benutzerdefiniert und haben alle unterschiedliche APIs, die Sie verwenden. Daher kann die Bitcoin Era Integration in sie häufig sehr individuell sein und viel manuellen Aufwand erfordern “, sagte er. „Was Coinbase also gebaut hat, war eine Art Middleware, die wir verwenden, um in diese Blockchains integrieren zu können.“

Das Team ist jetzt offen für die Beschaffung dieses technischen Rahmens für Projekte, die darauf hoffen, ihre Token an der Börse aufzulisten.

„Das Ziel ist es, die Zeit, die benötigt wird, um eine Blockchain auf Coinbase zu bringen, drastisch zu verkürzen“, sagte er.

Dieses Framework gilt nur für Blockchains, die noch nie in Coinbase integriert wurden. Dalal sagte, Token, die zum Beispiel auf dem ERC20-Standard von Ethereum basieren, würden von dem Projekt nicht profitieren – da Coinbase bereits Ethereum- und ERC20-Token integriert hat, verfügt es bereits über die technische Infrastruktur, um neue Token zu unterstützen.

Das Framework lässt auch nicht zu, dass neue Projekte die anderen nichttechnischen Anforderungen von Coinbase für die Auflistung umgehen, zu denen unter anderem Sicherheits- und rechtliche Überprüfungen gehören.

„Nichts davon ändert sich, da dies unsere Anforderungen sind, die auf unseren regulatorischen Beziehungen und Compliance-Beziehungen beruhen“, sagte Dalal.

Rosetta, an der Coinbase vor fünf oder sechs Monaten zu arbeiten begann, ist „Middleware“, dh es handelt sich um eine Software, die sich zwischen den eigenen Systemen von Coinbase und der Blockchain befindet, mit der Coinbase arbeitet. Bei der Implementierung fragt die API die betreffende Blockchain ab und überprüft beispielsweise die Anzahl der Token in einem Block.

Dalal sagte, zu wissen, wie viele Münzen sich in einem Block befinden, sei eine der Anforderungen von Coinbase aus Sicherheitsgründen. Wenn ein Kunde Geld abheben möchte, muss die Börse genau wissen, wie viele Token sie hat und von welchem ​​Block sie stammt.

Auswirkungen bei Crypto Trader auf die Stabilität

Jai Prasad, Produktmanager bei Coinbase, sagte gegenüber CoinDesk, dass dies auch für das Kundenerlebnis notwendig sei

„Wenn Sie Ihr Guthaben in der Coinbase-App nachschlagen möchten, sollte die Knoten-API [Ihr] Guthaben in diesem Block 100 Bitcoin zurückgeben“, sagte er. „Einige Knoten tun das nicht, daher geben Knoten Ihnen nicht die Blocknummer. Sie könnten Ihr Guthaben nachschlagen und es könnte Ihnen ein falsches Guthaben anzeigen, es könnte 99 Bitcoin anzeigen, aber tatsächlich sind es in diesem Block 100, also ist es für Benutzer ziemlich wichtig und dies ist eine Designentscheidung, die wir von unseren Benutzern erfahren haben. “

Bis zu diesem Zeitpunkt mussten Blockchains, die in die Coinbase-Plattform integriert waren, diese Art von Funktionen manuell implementieren. Dies bedeutete, dass es Monate dauern konnte, bis der Austausch eine Token-Auflistung genehmigte und sie tatsächlich auflistete. Theoretisch kann die Zeit auf nur Minuten oder Tage reduziert werden.

„Das Team von Coinbase hat dieses Tool entwickelt, mit dem Sie im Grunde die gesamte Blockchain synchronisieren und überprüfen können, ob jeder von Ihnen gemeldete Vorgang tatsächlich vorhanden und konsistent ist. Dies sind wirklich wichtige Dinge, wenn Sie eine Depotbanklösung [auflisten] möchten „, Sagte Mariano Cortesi, Ingenieur bei Celo, einem der Teams, die Rosetta getestet haben.

Er sagte, die Herausforderung für sein Team bestehe darin, sicherzustellen, dass alle wichtigen Details, die Coinbase benötigt, aufgezeichnet werden, auch wenn sich ein Kontostand ändert.

Während Rosetta in erster Linie darauf abzielt, Coinbase das Einbinden von Token in seine eigene Plattform zu erleichtern, kann Dalal möglicherweise eine Akzeptanz sehen, die über diesen einen Anwendungsfall hinausgeht.

Wenn andere Börsen und Plattformen anfangen, Rosettas Code zu übernehmen und dazu beizutragen, könnte dies theoretisch das breitere Krypto-Ökosystem vereinen, sagte er.

„Eine Sache, mit der Blockchains zu uns gekommen sind, ist, dass wir mit so vielen verschiedenen Börsen sprechen müssen und alle benutzerdefinierte Integrationsanforderungen haben“, sagte er. „Die Stärke von so etwas ist, dass es uns leichter fällt, mit einer Reihe verschiedener Börsen zu sprechen.“

Die weit verbreitete Einführung von Rosetta könnte die Interoperabilität fördern und es Entwicklern ermöglichen, ähnliche Tools zu erstellen, die über verschiedene Blockchains hinweg funktionieren.

Dieser Beitrag wurde am 19. Juni 2020 in Bitcoin veröffentlicht.

Ist eine längere Bankenschließung gut für die Kryptowährung?

Ist eine längere Bankenschließung gut für die Kryptowährung?

Offenbar ist die für das Kryptogelddenken gute Bankenschließung jetzt in Aktion, wenn auch in dem sehr seltsamen Lebenszyklus, in dem etwas Böses für eine Branche gut für eine andere ist. Die Coronavirus-Pandemie hat die Weltwirtschaft an den Rand des Zusammenbruchs gebracht, aber es könnte etwas Gutes für die Kryptowährungssphäre geben.

Auswirkungen bei Crypto Trader auf die Stabilität

Die vorherrschende Pandemie hat bereits viele Industriezweige in den Ruin getrieben, und nun werden die erweiterten Aufträge zum Bleiben zu Hause ihre negativen Auswirkungen bei Crypto Trader auf die Stabilität und Gesundheit des Finanzsystems haben. Die für den Kryptowährungsgedanken gute Bankenschließung hat ihren Ursprung in der Pandemiefrage.

Inwiefern ist die Schließung von Banken gut für die Krypto-Währung?

In einem Montagsbrief erwähnte der neu ernannte Leiter des Büros des Rechnungsprüfers der Währung (Comptroller of the Currency, OCC), Brian Brooks, dies in der Konferenz der Bürgermeister. Darüber hinaus wies er auf die sich verschärfenden Risiken einer Coronavirus-Pandemie hin, und die sozialen Unruhen würden die wirtschaftliche Unsicherheit wahrscheinlich noch verschärfen.

Brooks betonte die Auswirkungen der anhaltenden Abriegelungen auf die Einnahmen der Kleinunternehmen, die gewerblichen Immobilienkredite und die Risiken der Beschädigung von Eigentum, da die Bürgermeister und Gouverneure über den Zeitpunkt entscheiden, wann die erzwungenen Abriegelungen aufgehoben werden sollen.

Darüber hinaus präsentierte Brooks auch die anekdotischen Beweise dafür, dass einige der Banken mit den Kreditausfallraten für das Kleinunternehmen konfrontiert sind.

Er fügte hinzu, dass der gewerbliche Immobilienmarkt durch die Hausbestellungen stark beeinträchtigt worden sei, da die Gebäude, die als Sicherheit für die Immobilienkredite dienen, aufgrund der langen Leerstandszeiten mit der enormen Gefahr von Sachschäden und Plünderungsrisiken konfrontiert sind.

Brooks schrieb auch, dass das Versäumnis, die Risiken auf der Grundlage verlässlicher Daten zu erfassen, vorherzusagen und dann für sie zu reservieren, die Verbote wichtiger Instrumente des Finanzrisikomanagements bei Crypto Trader zu jener Zeit, in der ihre Sicherheit davon abhängt, zunichte macht. Er wies ferner auf das Erfordernis hin, beim Besuch einer Bank einen Mundschutz zu tragen, da dies für die Bankräuber von Vorteil sein könne.

In Zeiten wie diesen, in denen aufgrund der Pandemie-Situation die Schließung von Banken gut für die Krypto-Währung und das Denken in digitalen Zahlungssystemen ist, bekräftigt Brooks‘ Erklärung nur die Idee, dass alle betroffenen Bereiche auf Krypto-Währung umgestellt werden sollten.

Dieser Beitrag wurde am 3. Juni 2020 in Bitcoin veröffentlicht.